Wir liefern Energie und Technik


 


 

 

 

 

last update
27.11.2015

Daten & Fakten zu Biomasse

Pellets | Holzhackgut | Miscanthus

Holz-Hackgut

hgJedes Jahr wächst in unseren heimischen Wäldern ein Drittel mehr Holz nach als wir verbrauchen. Deshalb zählt Hackgut auch zu den krisensicheren Brennstoffen.

Für die Hackgutproduktion wird vorallem sturmgeschädigtes Holz, sowie Ast- und Strauchwerk, aber auch Schwarten und Zimmerei-Abfälle verwendet.
Deshalb muss auch kein Baum extra gefällt werden!

Bei der Aufbereitung des Hackgutes hat sich mit modernen Hackmaschinen die Automatisierung voll durchgesetzt.



Daten zu Holz-Hackgut nach ÖNORM M 7133





Wichtige Qualitätskriterien:
Grundsätzlich nur trockenes, lagerfähiges Hackgut (Wassergehalt < 30%) verwenden!
Hackschnitzel welches im Herbst oder Winter geschlagen oder gehäckselt wurde, sollte mind. einen Sommer lang an einem sonnigen Platz gelagert werden, sonst kann die Heizanlage Schaden nehmen.

Mit Hackgut nach ÖNORM M 7133 sind Sie auf der sicheren Seite!

 

zurück

 
   
   
BITEGA GmbH Bitega GmbH Siegfriedstr. 366, 64646 Heppenheim Bergstrasse, BW, Germany E-Mail: Tel: work +49 (62 52) 61 70 Fax: work +49 (62 52) 25 03